Unsere Apotheke


Wir über uns


Am 29.10.1947 wurde dem damaligen Besitzer der Löwen - Apotheke, Dormagen, Richard van Bömmel, die Genehmigung zur Errichtung einer Zweigapotheke in Nievenheim erteilt. Diese sollte von seinem Stiefsohn Wolfgang van Bömmel - Wegmann und Frau geführt werden.

Am 15.11.1947 erklärte auch die Amtsverwaltung von Nievenheim sich mit der Errichtung der Apotheke einverstanden. Angemietet wurden im Pastoratsgebäude an der Salvatorstrasse je zwei Wohn - und zwei Kellerräume. Die Apothekeneinrichtung stellte Schreinermeister Anton Voshenrich aus Dormagen her. Am 01.02.1949 war dann die Eröffnung.

Am 21.01.1953 wurde die Filialapotheke auf behördliche Weisung in eine Warteapotheke umbenannt und damit selbständig.

Am 02.01.1957 wurde die Apotheke an ihrem heutigen Standort in neuen und größeren Geschäftsräumen an der Bismarckstr.63, Nievenheim, wiedereröffnet. Nach Schule und bestandenem Examen trat der Sohn Wolfgang 1980 in die väterliche Apotheke ein, die er am 01.01.1982 als Pächter übernahm.

1986 wurde das Wohn - und Geschäftsgebäude von ihm völlig neu gestaltet und mit einer Arztpraxis versehen. Bis auf den heutigen Tag wird das Unternehmen von Wolfgang van Bömmel - Wegmann jr. unter neuesten pharmazeutischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten geführt. Besonderen Wert legt der rührige allseits nicht nur in Nievenheim beliebte Apotheker auf freundliches, gut geschultes Personal und viele Serviceleistungen, die den Patienten zugute kommen.

Unsere Angebote!

zu den aktuellen Angeboten

Unsere Partnerapotheke


Martiuns-Apotheke
Lessingstr. 34
41541 Dormagen
Telefon: 02133/4 12 12

zur Homepage

Unser neuer Kommissionierer!


Der Rowa-Vmax

- Carefusion -

Mehr Zeit für individuelle Gespräche mit unseren Kunden!

weitere Informationen

News

Abendessen ohne Kohlenhydrate?
Abendessen ohne Kohlenhydrate?

Was wirklich beim Abnehmen hilft

„Low Carb“ und „No Carb“ liegen im Trend: Vor allem beim Abendessen verzichten mittlerweile viele Abnehmwillige auf kohlenhydratreiche Kost. Doch purzeln ohne Brot und Nudeln tatsächlich über Nacht die Pfunde?   mehr

Akne schonend behandeln
Akne schonend behandeln

Wie Sie Ihrer Haut am besten helfen

Nur wenige Jugendliche bleiben von Akne verschont. Leiden die Betroffenen sehr unter der Hauterkrankung, bieten sich viele Möglichkeiten zur Behandlung. Ein Überblick, was hilft.   mehr

Arznei: Achtung bei Nierenschwäche
Arznei: Achtung bei Nierenschwäche

Dosierung mit Apotheker abklären

Eine unsachgemäße Anwendung von Schmerzmitteln geht langfristig an die Nieren – vor allem, wenn bereits eine Nierenschwäche besteht. Was es bei Ibuprofen, ASS & Co zu beachten gilt.   mehr

Diabetes-Behandlung bei Kindern
Diabetes-Behandlung bei Kindern

Insulinpumpe besser als -spritze

Die meisten Kinder und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes werden heute mit einer Insulinpumpe behandelt. Bislang war jedoch unklar, wie sicher die Pumpentherapie verglichen mit Insulin-Injektionen ist. Eine Studie schafft nun Klarheit.   mehr

Risiko im Winter: Trockene Augen
Risiko im Winter: Trockene Augen

Was gegen das Sicca-Syndrom hilft

Brennen, Rötung und das Gefühl, etwas im Auge zu haben: Das auch als „trockenes Auge“ bekannte Sicca-Syndrom zeigt sich in einer Reihe unangenehmer Symptome. Wie Betroffene sich verhalten sollten.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Salvator-Apotheke
Inhaber Wolfgang van Bömmel-Wegmann
Telefon 02133/9 01 54
E-Mail salvator-apotheke@t-online.de